Nächste Termine ...

Gemeinsam ein starkes Team - bleibt an Bord!

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Schwimmer*innen,
liebe Eltern,

parallel zur Entwicklung der letzten Tage, erreichen uns alle über die Medien zahlreiche Hilferufe von Sportler*innen, Vereinen und Verbänden, die sich Sorgen um die Zukunft machen. Die nun notwendigen Einschränkungen gefährden Existenzen von Vereinen und Verbänden, sowie vielen dort engagierten Menschen. Auch wir als HSC müssen uns Gedanken machen, wie wir mit der unsicheren Situation umgehen wollen / müssen, um unsere Zukunft und die unserer Mitarbeiterinnen und Trainer*innen zu sichern.

Ob Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, hauptamtlicher oder ehrenamtlicher Trainer*in, für viele stellt das Einkommen durch die Tätigkeit im HSC einen großen Teil der Finanzierung ihres Lebensunterhaltes dar. Es ist deshalb unser Ziel, unsere Mitarbeiterinnen und Trainer*innen weiter zu bezahlen, um Sie vor dem Fall in ein finanzielles Loch zu bewahren. Vor allem wollen wir alle an Bord behalten, um nach Beendigung der Einschränkungen wieder voll durchstarten zu können.

Uns ist selbstverständlich bewusst, dass auch einige von Euch von der Krise finanziell betroffen sind. Der Vorstand hat deshalb entschieden, bis zur Wiederaufnahme des regulären Sportbetriebs auf die Einziehung der Zusatzbeiträge zu verzichten, um auch Euch finanziell zu entlasten. Der Vollständigkeit halber möchten wir Euch darüber informieren, dass die Zahlungen der Mitgliedsbeiträge an die Mitgliedschaft gebunden sind. Durch die behördliche Anordnung den Sportbetrieb bis auf Weiteres einzustellen, sind wir als Verein nicht verpflichtet, Beiträge zu erstatten oder auf Zusatzbeiträge zu verzichten. Unter dem Gesichtspunkt der höheren Gewalt bleibt den Mitgliedern nur der Weg einer Kündigung der Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Liebe HSCer wir appellieren deshalb an Euch: Bleibt dem HSC solidarisch gegenüber. Nach dieser schwierigen Zeit sind wir wieder im vollen Umfang für Euch da. Konkret bedeutet das, weiter die Beiträge zahlen, auch wenn es derzeit keine Angebote gibt und auf Kündigungen zu verzichten. Wir haben als Verein nur die Beitragszahlungen unserer Mitglieder, um den Vereinsbetrieb mit allen dazugehörigen Aufgaben und Personen aufrecht erhalten zu können.

Gemeinsam können wir daran arbeiten, dass aus der derzeitigen Krise kein struktureller Schaden für den HSC entsteht. Gemeinsam schaffen wir das - bleibt an Bord und gesund!

Euer Vorstand

Hamburger Trainingsbetrieb eingestellt

Der Hamburger Schwimmverband hat heute, am 13.3., entschieden, dass der Hamburger Trainingsbetrieb ab sofort bis einschließlich Ostermontag 13.4. eingestellt wird. Zudem wird der Wettkampfbetrieb bis einschließlich 30.4. eingestellt.

Diese Maßnahme gilt für alle Hamburger Bäderland Schwimmhallen sowie für das LLZ Hamburg/Schleswig-Holstein.

Quelle: Hamburger Schwimmverband

Wir bitten um Verständnis.

Nachtrag: Die Jugendvollversammlung wurde verschonen. Weitere Infos folgen.

Trainingszeiten Frühjahrsferien 2020

Trainingszeiten in den Frühjahrsferien hier zum Download.

CookiesAccept

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahre mehr

Ich habe verstanden