Nächste Termine ...

Bekanntmachung

Ab Oktober 2016 werden der Hamburger Schwimmclub und sein Trainer Gunnar Schäfer getrennte Wege gehen.

Der Vorstand des HSC hat in den letzten Tagen entschieden, sich von seinem Trainer Gunnar Schäfer zu trennen. Die Zusammenarbeit wird Ende September beendet. Als Nachfolge wird Sandra Denstorff die betreffenden Gruppen als Trainerin übernehmen.

Wir danken Gunnar für seine mehrjährige Tätigkeit in unserem Verein und wünschen alles Gute für die Zukunft.

Kleiner Bericht vom Sommerprogramm Im HSC Gesundheits - und Freizeitabteilung

An 4 Donnerstagen in den Schwimmsommerferien haben alle Mitglieder aus dem Bereich HSC BFG die Möglichkeit eine Stunde Aquafitness sich auszutoben.

p1040373-2

Rio 2016

Bom Dia aus Palhoca, Brasilien! 

Die allermeisten haben es mitbekommen: Bei den German Open ist es mir im allerletzten Moment gelungen, die angestrebten Zeiten zu unterbieten und mich in die deutsche Olympiamannschaft zu schwimmen! 

Und ich habe die Zeiten nicht nur unterboten. Über 100m Kraul blieb ich zwei Mal unter meiner alten Bestzeit, bin mit 48,27s nun zweitschnellster Deutscher aller Zeiten und schnellster Deutscher dieses Jahr. 

51,49s benötigte ich über 100m Schmetterling. Diese Zeit ist ebenso die schnellste in Deutschland, meine persönlich zweitschnellste Zeit und Platz 7 in der bereinigten Weltrangliste! 

Damit bin ich natürlich sicher sowohl in der 4x100m Kraulstaffel als auch (eigentlich sogar auf zwei Positionen) in der 4x100m Lagenstaffel. 

Und: Ich konnte mich für einen Einzelstart über 100m Schmetterling empfehlen und habe diesen bekommen! 

Am Ende ist das Ergebnis der Qualifikation wie ursprünglich gewünscht - der Weg war anders geplant, aber es lässt sich im Hochleistungssport eben nicht alles planen. 

Gerade bin ich in Brasilien angekommen. Mit dem gesamten Schwimm-Team bereiten wir uns bis zum 1. August in Palhoca (bei Florianopolis) vor, passen uns an die Zeitzone an und stellen uns auf die späten Wettkampfzeiten (13 Uhr Vorläufe, 22 Uhr Finals) ein. 

Am 1. August geht's für den Großteil der Mannschaft (ich gehöre dazu) nach Rio ins olympische Dorf. Die Eröffnungsfeier findet am 5. August statt. Leider kann ich daran nicht teilnehmen, da am 7. August mein erster Start (4x100m Freistil) ansteht und im Rahmen der Feierlichkeiten viel gestanden und gelaufen werden muss. Am 11. August geht es mit 100m Schmetterling weiter, am 12. August folgt die 4x100m Lagenstaffel. 

Eine gute Übersicht über alle Zeiten und Starts gibt es hier: 

Alles darf gerne live im TV verfolgt werden, die Öffentlichen übertragen auch nachts um 3. ;-) In diesem Sinne: Auf geht's in die letzten, spannenden Wochen vor meinen dritten olympischen Spielen! 

Ich freue mich darauf und hoffe dass es mir gelingt, noch schneller zu schwimmen als bei den German Open. Damit ihr möglichst oft nachts um 3 aufstehen könnt um mich im Finalabschnitt schwimmen zu sehen. :-)

Viele Grüße von der anderen Seite des Atlantiks,

Steffen