Antwort Elternbrief

Wir haben eine Antwort auf unseren Elternbrief von der Behörde für Umwelt und Energie erhalten:

----

Sehr geehrter Herr Matuchniak,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 11. Juni 2020 an den Ersten Bürgermeister, Herrn Dr. Tschentscher, an die Zweite Bürgermeisterin, Frau Fegebank, und an Herrn Senator Grote. Ihr Schreiben wurde zuständigkeitshalber an die Behörde für Umwelt und Energie – mit der Bitte um Beantwortung – weitergeleitet. Dieser Bitte komme ich sehr gerne nach.

Gemäß § 63 Absatz 2 Satz 4 der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg treten die aktuellen Regelungen zu den Schwimm-, Frei- und Kombibädern mit Ablauf des 30. Juni 2020 außer Kraft. Über weitergehende Lockerungen über diesen Zeitpunkt hinaus berät der Senat in einem laufenden Prozess und unter Betrachtung des Infektionsgeschehens. Bedauerlicherweise kann ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitteilen, wann über die Öffnung weiterer Schwimmbäder entschieden wird.

In diesem Zusammenhang möchte ich aber darauf hinweisen, dass Freibäder, die sicherstellen, dass das Badewasser entsprechend den allgemein anerkannten Regeln der Technik aufbereitet und desinfiziert ist, seit dem 2. Juni 2020 wieder geöffnet sind. Seit dem 15. Juni 2020 sind zusätzlich die Außenbecken und -anlagen von Kombibädern wieder geöffnet. Den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt steht demnach eine eingeschränkte Auswahl an Schwimmmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Übersicht der geöffneten Frei- und Kombibäder der Bäderland Hamburg GmbH finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.baederland.de/service/aktuelle-einschraenkungen/.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und Ihre Geduld bis zur Entscheidung über weitere Lockerungen.

CookiesAccept

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahre mehr

Ich habe verstanden