Walter Schuster gibt nicht auf

Walter Schuster, langjähriges Club-Mitglied und eifriger Schwimmer in verschiedenen Trainingsgruppen, war 2010 an Leukämie (AML) erkrankt und wurde 6 Monate im UKE stationär behandelt. Walter konnte, nach erfolgreicher Behandlung, 2011 wieder vorsichtig mit Sport beginnen und wurde jetzt für seinen Kampf und Ausdauer belohnt: die DTU (Deutsche Triathlon Union) akzeptierte seine Bewerbung und so durfte er an den Europameisterschaften in Eilat/Israel teilnehmen!

Der Hamburger ließ sich auch von den Bedingungen in Israel nicht schrecken. Wie seine DTU-Teamkollegen trotzte er der großen Hitze am Roten Meer und der anspruchsvollen Strecke, die selbst die Elite-Starter an den Rand der Leistungsfähigkeit gebracht hatte. Nach 01:50:15 Stunden hatte er sein Rennen über die Sprintdistanz verrichtet und feierte zur Freude aller aus der deutschen Delegation und seiner mitgereisten Frau Sabine einen 21. Rang in Altersklasse (AK) 60-64.

Über seine Erlebnisse vom Krebs zurück zum Triathlon hat Walter ein Buch geschrieben: „Walter gibt nicht auf!“ (Im Kaufpreis von € 14,95 ist eine Spende von € 1,00 für die Jose Carreras-Leukämie-Stiftung enthalten.) Bestellungen und weitere Berichte auf Walters Seite 

 

walterschuster2