Schwimmwart

Geschäftsfelder des Schwimmwarts

  • Organisation und Koordination des Schwimmsports in Absprache mit den anderen Funktionsträgern des Vereins,
  • Wahrung und Vertretung der Vereinsinteressen gegenüber des Hamburger Schwimmverbandes e.V. im Bereich Schwimmen,
  • Erarbeitung und Umsetzung kurz-, mittel- und langfristiger Konzepte für die Förderung des Schwimmsports, der Nachwuchsarbeit und der Gruppenstrukturen in Abstimmung mit dem Vorstand,
  • Koordinierung des Trainingsbetriebes,
  • Planung der Jahresbudgetzahlen aufgrund sportlicher Zielsetzung,
  • Einreichung von Abrechnungen nach Prüfung der Belege,
  • Führen des Schriftverkehrs für den Schwimmsport,
  • Abstimmung des Kampfrichtereinsatzes und Begleitung derer Aus- und Fortbildung,
  • Verantwortlich für die Einhaltung aller Regelwerke des DSV und des HSV, insbesondere auch der Anti-Doping-Bestimmungen, sowie der Registrierung der Schwimmer, Lizensierungen und Lizenzvergaben,
  • Disziplinarbefugnis gemäß den Bestimmungen des DSV,
  • Auswahl von Trainern gemeinsam mit dem BGB-Vorstand,
  • Ansprechpartner und Fachaufsicht für die Trainer im Bereich Schwimmen,
  • Organisation und Koordination von Lehrgängen, Trainingslagern und Wettkämpfen in Absprache mit den anderen Fachwarten,
  • Ansprechpartner für das Landesleistungszentrum Schwimmen,
  • Erstellen und Führen des Terminkalenders in Abstimmung mit den anderen Fachwarten,
  • Leitung der Trainersitzungen,
  • Verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Schwimmen in Abstimmung mit dem Presse- und Werbewart,
  • Vorsitzender eines möglichen Ausschusses (Schwimmen),
  • Auswertung der Entwicklungen im Schwimmsport,
  • Erstellung eines schriftlichen Jahresberichts,
  • Repräsentationsaufgaben und Ehrungen im Bereich Schwimmen.

CookiesAccept

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahre mehr

Ich habe verstanden